Eero Ettala 20th Anniversary Snowboard Interview

Eero Ettala ist mittlerweile seit über 20 Jahren Teil von Nitro Snowboards und wir fühlen uns geehrt und geschmeichelt, dass er den Großteil - wir trauen uns sogar zu sagen, seine komplette Karriere - gemeinsam mit Nitro verbracht hat. Eero ist einer der einflussreichsten Snowboarder aller Zeiten. Von einigen der legendärsten Video Parts und Tricks mit MDP, Standard Films, über seine Pioneerarbeit an Webseries, herausragende Parts in Nitro Filmen, bis zur Kreation seiner Dokumentation mit Pablo Films – ENDER. Während all diesen Projekten in seiner Karriere war Eero dabei zu jeder Zeit ein wahres Vorbild für die Passion und Freude im Snowboarden. Mit seiner Progression und endlosen Liebe für den Support von neuen Fahrern und der Snowboard Community.

Als Zeichen unserer Anerkennung für diesen großartigen Snowboarder und Menschen, haben wir sein allererstes Nitro Pro Model Board aus dem Jahr 2001 als spezielle 20 Jahre Edition neu released. Wir sind unfassbar glücklich Eero Ettala in unserer Nitro Familie zu haben und wir freuen uns so sehr für ihn und seine Frau, dass sie kürzlich ihre eigene Familie erweitert haben. Darum haben wir für ihn ein paar limitierte 86cm Boards mit der 20 Jahre Grafik versehen. Jetzt können sie alle gemeinsam mit dem Board fahren, mit dem alles begann.

Wir haben uns mit Eero zusammengesetzt und ihm ein paar Fragen über dieses ikonische „Burger Board“ gestellt.

Was war deine Inspiration für die originale Pro Model Graphic – Das Burger Board?
Wenn ich jetzt zurück auf die Grafik schaue, dann ist das ehrlicherweise ziemlich lustig. Du bekommst dein erstes Pro Model und kannst dir jedes mögliche Design der Welt als Boardgrafik aussuchen und dann wählst du einen Burger. Das macht keinen Sinn. Aber zu der Zeit war ich 21 Jahre alt und liebte die amerikanische Fastfood Szene, Burger insbesondere. Als mich also der Nitro Designer fragte, was mir im Leben gefällt und was eine gute Inspiration für meine erste Pro Model Grafik sein sollte, sagte ich einfach nur ein Burger, Haha.

Welcher war dein Lieblingstrick, den du auf dem Board gefilmt hast und in welchem Film war er zu sehen?
Das muss der Double Backside Rodeo 1080 in Mt. Hood für MDP’s Follow me around gewesen sein.

Hast du jemals daran gedacht, dass irgendwann ein 20-jähriges Jubiläums Board rauskommt?
Nein! Es ist verrückt daran zu denken, dass eines meiner Boards wieder aufgelegt wird während ich selbst noch aktiv snowboarde und dabei vor allem die gleiche Company über all die Jahre representiere. Es zeigt die Loyalität, die in beide Richtungen geht! Ich fühle mich sehr geehrt von dieser Geste von Nitro.

Was denkst du, wie und warum bist du in der Lage so lange in der professionellen Snowboardwelt zu sein?
Einfach nur aus der Liebe zum Snowboarden und der Möglichkeit mit solch großartigen Marken zusammenzuarbeiten. Sie haben mir den Rücken in all den Jahren freigehalten. Ich habe immer versucht relevant in der Szene zu sein, dadurch, dass ich soviel wie möglich draußen beim Fahren bin und Spaß auf dem Board habe. Ich denke die Leute können sich damit identifizieren und werden inspiriert selbst shredden zu gehen… wenn dieser 37-jährige Alte noch rausgeht, können wir das auch!

Was ist dein Hauptaspekt bei diesem Snowboard? Was bedeutet es dir?
Der Fakt, dass Nitro meine Karriere so wertschätzt und sie mit dieser Überraschung honoriert. Das erwärmt mein Herz.

Glaubst du auch, du wirst eine 40-jährige Re-Issue haben?
Hahaha. Das liegt komplett an euch. Das wäre natürlich ein irrer Meilenstein. Ich wäre dann 57 Jahre alt!

Letzte Frage, wie und wo wirst du in die Saison starten?
Ich bin gerade dabei, die ersten Jibs und Turns der Saison zu ergattern, hoch oben in Ruka im Norden Finnlands. Es fühlt sich so gut an zurück auf dem Board zu sein und dabei noch die Burger Grafik zwischen meinen Bindungen zu sehen.