Wir denken heute schon an morgen!

Wir alle wissen, dass Snowboarden, wie viele andere Dinge auch, nicht direkt nachhaltig ist. Dennoch gehen wir mit vielen anderen innerhalb der Snowboard-Community Schritt für Schritt auf eine wirkliche Veränderung zu und nutzen es nicht nur als „ökologischen Marketing-Gag“. Veränderungen erzeugen wir in allen Aspekten unseres Geschäfts: Von den Menschen und ihren Arbeitsplätzen, über unsere Fabriken, die eingesetzten Materialien, den Produktionsprozessen bis hin zur Logisitk. Jedes noch so kleine Detail macht einen Unterschied. Eine Marketing-Message mag inspirierend sein, aber das Wichtigste ist, wirklich tätig zu werden.

Nachhaltigkeit heißt für uns, der Umwelt nicht zu schaden oder natürliche Ressourcen zu erschöpfen, sondern langfristig ökologische Balance zu schaffen.

Wir bei NITRO geben Acht auf unseren Einfluss auf die Umwelt und auf die Sozialverträglichkeit unseres Geschäfts sowie auf unsere Passion für Snowboarden. Wir legen den Fokus auf Qualität, um die Lebensdauer eines Produkts zu verlängern, wir produzieren nicht über Nachfrage und wir wägen ab, wenn es um Energieverbrauch und CO2-Ausstoß beim Verschicken unserer Produkte geht. Wir suchen ständig alternative und nachhaltige Materialien, um Produkte zu ersetzen, die noch auf fossilen Brennstoffen basieren.

Die Menschen machen Nitro aus und wir sehen es als selbstverständlich, dass jede Person innerhalb des Unternehmens, die komplette Lieferkette und alle Vertriebspartner respektiert und fair behandelt. Gemeinsam mit all unseren Partnern geht es uns immer zuerst um unsere Kernwerte. Daher arbeiten wir mit den Fabriken an Gleichberechtigung, fairer Bezahlung und den Möglichkeiten der Einflussnahme im Prozess, um dir ein wertvolles Produkt zu liefern.

Nachhaltigkeit endet aber nicht auf Produktebene und soziale Verantwortung ist nicht nur ein Punkt auf der Firmen Checkliste. Nitro arbeitet seit über 30 Jahren nachhaltig und wir werden weiter daran arbeiten – als verlässlicher Partner, vom Hersteller über die Mitarbeiter, bis hin zum Endkunden. Erwarte Großes von Nitro, mit einem noch stärkeren Fokus, die Snowboard Community am Leben zu halten!

Bietet ihr “nachhaltige” Produkte an?

Ja, das tun wir. Aber unser Fokus liegt nicht nur auf einem einzigen Produkt für Marketingzwecke, sondern auf der gesamten Supply Chain

Was wir in den einzelnen Produktgruppen konkret tun:

Snowboards

TOPSHEET FINISHES

Wir nutzen wasserbasierte Farben bei über 70% unserer Board Topsheets und bei mehr als 30% unserer Bases. 15% unserer Bases kommen ohne Farben aus.

70% unserer Boardoberflächen bleiben entweder unversiegelt oder werden mit einem lösungsmittelfreien Lack überzogen, der ein Volatile Organic Compound Rating von VOC:0 hat.

RECYCLED MATERIALS

Mehr als 85% unserer Bases bestehen aus recycelten Rohmaterialien.

WOOD CORES
 
FSC zertifiziert: Seit letztem Jahr nutzen wir ausschließlich Holzkerne, die aus FSC zertifizierten Hölzern bestehen.

RESOURCES

Wir heizen unsere Pressen mit Wasser, nicht mit Öl oder Elektrizität. Unser Grinding System besitzt einen geschlossenen Wasserkreislauf mit integriertem Filtersystem, wodurch wir Ressourcen schonen und Strom sparen.

Außerdem beginnen wir damit, dünnere Topsheets als andere Brands herzustellen, das wiederum Rohmaterialien und Gewicht einspart.

Auf dem Dach unserer Boardfabrik haben wir eine 700 KW Solarenergie Anlage errichtet. Sie liefert genug Strom für die Fabrik, die Büroräume und die Appartements der Angestellten. Diese Idee entstand vor zwei Jahren und ist nun Realität.


Bindings

Minimaler Abfall

Wir verwenden 20% Recyclingmaterial bei unseren Kunststoffteilen. All diese Teile werden injektionsgeformt, wodurch kein Überschuss entsteht.
Wir haben jegliche Plastikverpackung komplett verbannt und nutzen nur Recyclekartons für die Verpackung der Produkte. Außerdem werden die Boxen um 95% weniger bedruckt.

Boots

Minimale Phthalate

Unsere Boots sind überwiegend aus PVC freiem Material gefertigt und der Kleber ist benzolfrei.


Wir sind uns sicher, dass einer der Hauptgründe, warum Nitro seit mehr als 30 Jahren im Geschäft ist, unser Respekt gegenüber jedem Einzelnen innerhalb der Supply-Chain ist und dass wir unsere Kernwerte in der Zusammenarbeit mit unseren Partnern leben. Wir sorgen dafür, dass all unsere Produktionspartner unsere Kernwerte kennen. Das bedeutet, dass die Angestellten in unseren Fabriken in einer sicheren und gesunden Arbeitsatmosphäre arbeiten, faire Löhne erhalten und mit Respekt behandelt werden. Es ist uns wichtig, dass jede einzelne Person, die in den Fertigungsprozess unserer Produkte involviert ist, sichere und faire Arbeitsbedingungen erhält.


Engagieren – Unseren Impact auf den Klimawandel reduzieren

Wir unterstützen:

MYCLIMATE – Neutralisierung von Business-Flügen

Myclimate ist ein Partner für effektiven Klimaschutz, sowohl global als auch lokal. Gemeinsam mit Industriepartnern und Privatleuten will Myclimate die Zukunft des Planeten durch eigene Projekte, Aufklärung und Schulungsprogrammen gestalten. Das alles in einer marktorientierten, verbraucherfokussierten Art und Weise als Non-Profit Organisation.

Unsere dezentralisierte Unternehmensstruktur zwingt unsere Angestellten nicht zu langen (Auto)-Arbeitswegen. Viele Kollegen laufen ins Büro, nehmen das Rad oder arbeiten von zu Hause. Nitro verfolgt diesen Ansatz jetzt schon seit über 30 Jahren.

Plant for the planet

Nitro Snowboards ist stolz bekannt zu geben, dass wir uns mit Plant-For-The-Planet zusammengetan haben, um 100 Milliarden Bäume zu pflanzen. Unser Ziel ist es, ihnen zu helfen, indem wir 1 Million Bäume pflanzen, das Bewusstsein für die Wiederaufforstung schärfen und weiter Mutter Erde zu bewahren.